Seebetrieb Sommer 2018 Informationen

Mitgliederinformation 2018 Tauchbetrieb am See

Vom SV Langenfeld wurde uns folgende Information vom Seebetreiber zugeleitet, die wir euch hiermit zur Verfügung stellen. Falls jemand den/die Welse bei uns im See  auch gesichtet haben sollte, bitte ein kurze Info an den Vorstand, wo die Sichtung gewesen ist.

Bitte die Informationen vertraulich behandeln!

Danke für euer Verständnis.

Der Vorstand

Stefan Arens <stefansvl@yahoo.de> schrieb am Do., 2. Aug. 2018, 14:25:

Bei Fragen zur Biologie, bitte an Tom Langer wenden. Ansonsten bitte umsetzen – wie gefordert!

VG  Stefan

Hallo Stefan und Pächter am Widdauen See 2,

diese Information bitte auch an Eure MitgliederInnen und Pächter weiterleiten.

Fremde Badegäste:

Es ist Sommerzeit wir haben an den Seen Probleme mit Badegästen.

Meine Bitte Dazu: Bitte alle Mitglieder erneut informieren die Zugangstore sind immer geschlossen zu halten, vor allem bei dem Sommerwetter. Ihr als Pächter habt Hausrecht und deshalb die Fremden/NichtPächter direkt ansprechen/ informieren das Sie das Gelände zu verlassen haben. Sollten diese Personen sich weigern/Probleme machen ist das Hausfriedensbruch und die Polizei sollte gerufen werden.

 Tor und Zaunanlage:

Zum wiederholten Male mussten wir Tore und Zäune am See reparieren. Dazu haben wir stabilen Gitterzaun bei den Toren auf dem bestehenden Zaun installiert. Laut Angebot hätte die Reparatur der Schäden an den Zäunen/Toren gut 2800 € gekostet.  Das kostet Zeit und Geld, deshalb falls Ihr jemanden dabei erwischt wie dieser den Zaun beschädigt bitte sofort die Polizei rufen den Täter festsetzen und mich informieren ich erstatte dann Anzeige wegen Sachbeschädigung.

 Katzenwelse/Zwergwelse Neobiota:

In diesem Jahr hat mir erstmalig Andreas Bürger Bilder von einem wahrscheinlich Zwergwels/Katzenwels zugesendet. Diese Fischart stammt aus Amerika ist invasiv und als Laichräuber bekannt. Wenn die Tiere sich Fortpflanzen können Sie, so in der Literatur zu entnehmen, sich stark ausbreiten und das Gewässer schädigen durch Nahrungskonkurrenz und als Laichräuber. Deshalb ist der Fischbesatz mit diesen Fischen in unserem Gewässern behördlicherseits verboten.  Haben noch andere Taucher diesen Fisch im See beobachtet? Sollte diese Fischart öfter gesehen werden müssen wir über Maßnahmen zur Entnahme sprechen und evtl. mal Italiener zu uns an den See bitten. Grundsätzlich ist es Verboten ohne Genehmigung durch den Verpächter Fische in den See zu setzen.

 Schwarzmeergrundeln Neobiota:

Die Schwarzmeergrundel stammt aus dem Schwarzen Meer und ist über den Rhein Main Donau Kanal zu uns nach NRW gewandert. Durch Vögel oder Angler hat die Schwarzmeergrundel schon ihren Weg in den Fühlinger See und auch in die Krämer Seen gefunden. Die Schwarzmeergrundel ist invasiv, vermehrt sich rasend schnell und schädigt als Laichräuber und Nahrungskonkurrent unsere Gewässer. Deshalb ist der Fischbesatz mit diesen Fischen in unserem Gewässern behördlicherseits verboten.

Unsre Verantwortung als Taucher…Da nicht genau bekannt ist ob sich auch Fischlaich der Schwarzmeergrundel über Tauchsachen in andere Gewässer verschleppt sollte die Tauchausrüstung nach dem Tauchen Grundsätzlich mit fleißendem Wasser gereinigt werden und gut getrocknet werden bevor wir von einem Gewässer in ein anderes Gewässer Tauchen gehen. Das „Berühmte“ spülen im heimischen Tauchsee nach einem Urlaub, sollte die vorherige Reinigung und Trocknung nach dem Tauchurlaub nicht ersetzten. Die Gefahr fremde Arten zu Übertragen ist nicht zu unterschätzen und birgt unkalkulierbare Folgen für unsere heimischen Gewässer

 Lieben Gruß und viele schöne Tauchgänge bei super Sicht.

Thomas Langer

Büro für Boden- und Umweltfragen  Dipl. -Biol. Thomas Langer  Gut Widdauen 98, 40764 Langenfeld  E-mail bbu.langer@t-online.de  Tel. 02173-918881, Fax. -918882  Mobil 0177-4237722     Gutachten und Beratung

Bodenuntersuchungen, Artenschutz, UBB Umweltbaubegleitung, Abbruchkonzepte, Bauwirtschaft, Hydrogeologie, Landschaft, Gewässer, Taucharbeiten Mitglied: Bundesverband Boden,  Dt. Bodenkundliche Gesellschaft

Info zum Training

Hier einige Infos zu unseren  Trainingsterminen:

Kein Training am 08.07.2018

Trainingspause ist vom 16.07.2018 bis zum 28.08.2018.

08.07.2018 findet wegen des Sommerfestes kein Training statt. Das letzte Training vor der Sommerpause ist am 15.07.2018. Das erste Training nach der Sommerpause ist am Mittwoch, den  29.08.2018.

Sommerfest 2018

Alle Mitglieder  sind herzlich zu unserem Sommerfest am 08.07.2018 am Vereinssee eingeladen. Den Ablauf kennen die Meisten:

Wer zum Tauchen kommt, ist um 11:00 Uhr am See. Ab ca. 12:30 Uhr raucht der Grill und wir können uns am mitgebrachten Buffet stärken.

Die Mitglieder kümmern sich um das Grillt und das Buffet, der Verein stellt die Getränke. Bitte Besteck, Gläser, Tassen und Teller selber mitbringen.

Wir hoffen, dass viele Mitglieder mit ihren Partnern/ innen und Familien teilnehmen können. Gästetaucher können an diesem Tag  mitgebracht werden.

Der Vorstand